• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Armbad warm

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Das warme Armbad entkrampft und lindert auch Verkrampfungen an Herzgefäßen, Bronchien und Bewegungsapparat. Es kann auch zur Verbesserung der Durchblutung der Beine dienen, da diese über die konsensuelle Reaktion mitbeeinflusst werden.

„Gibt es Fußbäder, durch welche man vieles erreichen kann, warum soll es nicht auch Armbäder geben, die auf die Arme und Hände und zugleich auf den ganzen Körper einwirken wie die Fußbäder auf die Füße?“ (S. Kneipp)

Wirkung:

  • Arthrose: Verbesserung der Beweglichkeit bei Fingerarthrosen
  • Herz: beruhigend, krampflösend
  • Lunge: Entkrampfung und Erweiterung der Bronchien, schleimlösend
  • entzündungshemmend

"Glaubet doch die geringste Anwendung genügt, wenn sie nur richtig gemacht wird; ich gebe grundsätzlich nach Hause nur ganz leichte Verordnungen, die werden so und so viel Wochen genommen, darnach wendet man halb soviel an. Dadurch will ich schroffe und plötzliche Übergänge vermeiden." (S. Kneipp)

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • örtlichen, nicht entzündlichen rheumatischen Beschwerden (Rheuma)
  • Arthrosen der Hände (Heberden, Rhiz-, Bouchard-Arthrose )
  • „nervösem“ Herz
  • Bronchitis 
  • Asthma bronchiale 
  • Allergischem Schnupfen (Rhinitis)
  • Durchblutungsstörungen (chronisch kalten Händen)
  • Vorbereitung zur Maniküre
  • Handekzemen, Rhagaden (Zusatz: Kamille, Bikarbonat, Zinnkraut, Molke, Kleie)

Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. © Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

(insbesondere bei heißer Temperatur)

  • Lymphstau, Lymphödem des Armes (ggf. Anwendung am anderen Arm)
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Herzerkrankungen
  • Gefäßkrämpfen

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt wird:

  • Armbadewanne (oder Waschbecken)
  • ggf. Zusätze
    Arthrosen: Heublumen, Fichte, Latschenkiefer
    Bronchitis: Thymian
    Entzündungen: Kamille, Molke, Kleie

So wird’s gemacht:

  • Auf eine bequeme, möglichst aufrechte Sitzhaltung achten.
  • Das Gefäß oder das Waschbecken mit warmem Wasser füllen (Temperatur 36 – 38 °C).
  • Die Arme bis Mitte Oberarm eintauchen.
    (bei Arthrosen: die Hände im Wasser bewegen)
  • Dauer: 15 – 20 Minuten
  • Danach abtrocknen.

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

Das warme Armbad wirkt lokal, im Segment und durch Inhalation.

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben