• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Fußbad temperaturansteigend

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Das temperaturansteigende Fußbad wirkt hervorragend bei Erkältungskrankheiten im Anfangsstadium – es führt intensiv Wärme zu, die der Erkältete dringend braucht.

Wirkung:

  • sofortige örtliche Überwärmung
  • Mehrdurchblutung mit reflektorischer Wirkung auf die Unterleibsorgane (Urogenitaltrakt) und auf die Schleimhäute im Nasen-Rachenraum

„Es wird das Blut von Kopf, Brust und Unterleib in die Füße geleitet.“ (S. Kneipp)


© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • akuten und chronischen Harnwegsinfekten
  • Erkältungskrankheiten im Anfangsstadium (Niesen, Halskitzeln, Frösteln, Unwohlsein)
  • Durchblutungsstörungen, Störungen im Wärmehaushalt (z. B. chronisch kalte Füße)
  • leichten bis mittelschweren Durchblutungsstörungen der Beine
    (Stadium Fontaine I-II)
  • Kupierung vasomotorischer gefäßbedingter Kopfschmerzen 
    (Ableitung in die Beine)
  • Migräne 
  • Sudeck Stadium II der unteren Extremitäten
  • örtliche nicht entzündliche rheumatische Beschwerden (Rheuma)
  • Bluthochdruck (Hypertonie) leichteren Grades
  • Herzleistungsminderung (Herzinsuffizienz) (kompensiert oder nur geringfügig dekompensiert) Stadium NYHA I-II chronischen Nasenneben- und Stirnhöhlenentzündungen
  • Gefäßkrämpfen
  • Menstruationsbeschwerden

Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • Krampfaderleiden (Varikosis)
  • Venenentzündungen (Thrombophlebitis)
  • Herzbeschwerden
  • bei schweren arteriellen Durchblutungsstörungen (AVK II-IV) nur an der gesunden Extremität anwendbar (Ausnutzung der gleichsinnigen Mitreaktion am kranken Bein =
    konsensuelle Reaktion“)

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt wird:

  • Fußbadewanne (oder ein entsprechendes Gefäß)
  • ggf. Zusätze (in das laufende Wasser geben):
    - bei beginnenden Erkältungen: Thymian 


So wird’s gemacht:

  • Das Gefäß wird am besten in der Badewanne platziert (dadurch ist leichtes Füllen und Leeren möglich)
  • Füllen Sie das Gefäß mit Wasser
  • Temperatur: ca. 33 °C + 1 °C (hautwarm)
  • Steigern Sie die Temperatur innerhalb von 15-20 Minuten bis 39 °C, evtl. auch 40-42 °C
  • Abtrocknen, danach 15-30 Minuten Bettruhe

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben