• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Yoga

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Yoga (abgeleitet vom Sanskritwort Yui = paaren, zusammenspannen) bedeutet fernöstliche Weisheit mit dem Ziel der harmonischen Einheit von Körper, Geist und Seele und der meditativen Selbsterkenntnis. Diese führt über eine gesunde Lebensweise (Ernährung, Bewegung usw.) zu besserer Gesundheit und höherer Lebensqualität. Yoga bietet konkrete Übungselemente einer nicht leistungsbezogenen Körpergymnastik und bietet auch im Alltag realisierbare gesundheitsorientierte Vorschläge zur Lebensführung. Obwohl sich Yoga in der Indischen Kultur und Religion entwickelte, erfordert seine Praxis keine speziellen Glaubensvorstellungen oder religiösen Übungen.

Wirkung:

  • Mentale Kräftigung - Gefühl tiefer Entspannung
  • Allgemeines Wohlgefühl mit Verminderung hastiger Atmung
  • Verbesserung der Körperbeweglichkeit, Gelenkigkeit, Muskelkraft, Atemtechnik und Konzentrationsfähigkeit
  • zum Erreichen allgemeiner Gelassenheit und Seelenruhe
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung aller Organe
  • Zunahme der Elastizität des Bewegungsapparates
  • Einregulierung und Funktionsverbesserung von Hormonsystem (endokrinologischer Regelkreise)
  • vegetative Umstimmung, Stabilisierung und Verbesserung des körperlich-geistig-seelischen Gleichgewichtes
  • Stressabbau durch Erhöhung der unspezifischen Stresstoleranz

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • Nervösen Erschöpfungszuständen, auch vorbeugend
  • Stressproblemen
  • Einseitiger körperlicher und seelischer Belastungssituation
  • Schlafstörungen
  • Angstzuständen
  • Prämenstruellem Syndrom
  • Arthrose – eine Reduzierung der Gelenksteife kann erwartet werden
  • Rückenschmerzen
  • Magen-Darm-Störungen (funktionell)
  • Herz-Kreislauf-Störungen (funktionell)
  • Blutdrucksenkung lässt sich erwarten (Anpassung von Medikamenten!)
  • Atembeschwerden, Asthma 
  • In Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • Absolute Gegenanzeige: Osteoporose 
  • Einige Stellungen sind in der Schwangerschaft kontraindiziert
  • Psychischen und psychosomatischen Störungen, Organneurosen, psychiatrischen und psychotischen Erkrankungen. Hier ist wegen der erzeugten Gefühle von Unwirklichkeit und Depersonalisierung ärztliche Rücksprache empfehlenswert.

© Dr. Bachmann

Beschreibung

  • Kenntnisse der Grundlagen und Yoga-Formen werden vorausgesetzt.
  • Von Anhängern wird es meist täglich praktiziert.
  • Wie jedes übende Verfahren sollte Yoga mindestens ein bis zweimal, besser regelmäßig dreimal pro Woche praktiziert werden.
  • Yoga sollte als langfristig angelegtes Programm angesehen und in das Leben implementiert werden.
  • Yoga sollte unter Anleitung in Kursen gelernt werden – wenden Sie sich dazu an die örtlichen KNEIPP-Vereine oder an info@kneippbund.de
  • Der genaue Ablauf sowie Inhalt des Unterrichts variieren teilweise erheblich.
  • Die unter Anleitung erlernten Stellungen und Atemübungen führen zu einer tiefen Entspannung bzw. Meditation.
  • Beschreibung der Anwendung am Beispiel „Sammlungsatmung“:

Beispiel 1: Atmung auf u-u-u:
Leicht einatmen, auf u-u-u in kleinen scharfen Stößen ausatmen, etwas Atemluft
noch behalten

Wirkung: Kräftigung der Bauchmuskulatur und des Zwerchfells

Beispiel 2: Atmung auf uuu:
Leicht einatmen, in einem einzigen langen Ton singend ausatmen

Wirkung: beruhigend, entspannend, vor allem nach Aufregung („erst mal tief Luft holen“ –
besser ausatmen)

Beispiel 3: Einschlafübung:
Auf einer flachen, harten Unterlage den Kopf seitlich nach rechts
und links rollen lassen bis zum Einschlafen

Führen Sie die Anwendung immer im selben – ruhigen! – Raum („Refugium“) und auf einer speziellen Übungsmatte durch.

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

  • Die fernöstlichen Kulturkreise sind nicht immer ohne kritische Einschränkungen auf europäische Verhältnisse übertragbar. Am nächstliegenden und geeignetsten erscheint in diesem Zusammenhang das Hatha-Yoga. Extremere Yoga-Formen hingegen sind meist ungeeignet.
  • Yoga-Lehrer haben in der Regel keine medizinische Ausbildung; deshalb sollte medizinischer Rat bei nicht Gesunden bzw. im Krankheitsfall eingeholt werden.
  • Bei Blutdrucksenkung evtl. Anpassung der Medikation.
  • Es kann zu starker Beruhigung und evtl. Schläfrigkeit kommen (Fahrtüchtigkeit!).

© Dr. Bachmann

Sonstiges

  • Hatha-Yoga setzt sich zusammen aus ha = positive Sonnen- und tha = negative Mondenergie. Die gegensätzlichen Pole sind in Gehirn und Steiß lokalisiert und sollen, im Hatha-Yoga verbunden, beim Ein- und Ausatmen behutsam zum Ausgleich gebracht werden.
  • Obwohl im Selbstunterricht grundsätzlich erlernbar ist der Besuch von beaufsichtigten Kursen anzuraten.
  • Die Yoga-Lehrer sollten unbedingt über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen verfügen um die angestrebten positiven Effekte zu erzielen und ein Überdehnen von Muskeln und Gelenken zu vermeiden.
  • Die Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA) in Bad Wörishofen bietet einen beruftsbegleitenden Fernkurs als Yoga-Lehrer/in SKA - Hatha-Yoga in der Tradition nach B.K.S. Iyengar, und eine berufsbegleitende Ausbildung zur Yoga-Lehrer/in SKA - Hatha-Yoga unterschiedlicher Traditionen (in Bad Lauterberg) sowie verschiedene Weiterbildung im Bereich Yoga an. Mehr erfahren Sie bei der SKA unter der Telefonnummer 08247 / 3002 - 130. Gerne können Sie unser Programm per E-Mail anfordern: ska@kneippbund.de Wir freuen uns aber auch über Ihren Besuch auf unserer Hompage: http://ska.kneippbund.de

  • Der Verband der Yogalehrenden im Kneipp-Bund (vylk) ist ein Zusammenschluss von Yogalehrenden, die ihre Ausbildung an der SKA absolviert haben. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Verbands: www.vylk.de

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben