• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Lymphdrainage

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Die Lymphdrainage ist eine besondere Form der Massage, bei der der Abfluss der Lymphe durch leichte kreisende und schiebende zentripetale Bewegungen gefördert wird. Die manuelle Lymphdrainage sollte jedoch bei Ödemen nie ausschließlich, sondern im Rahmen einer komplexen physikalischen Entstauung (Földi) angewendet werden.



Wirkung:

  • Durch gezielte Manipulation wird die Transportkapazität der Lymphgefäße gesteigert.
  • Ödeme können gebessert und manchmal sogar völlig ausgeschwemmt werden.
  • Die Anregung der Lymphangiomotorik ist noch nach Stunden nachweisbar.

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

Im Sinne einer komplexen Entstauungstherapie ist die Lymphdrainage bei fast allen Krankheiten, die mit Ödemen einhergehen oder durch Ödeme verursacht werden, angezeigt:

  • Ödeme (primäre und sekundäre Lymph-, Phleb-, Lidödeme, traumatische, artifizielle, rheumatische, entzündliche Ödeme, Inaktivitätsödeme, ischämische, zyklische, orthostasebedingte, idiopathische und Schwangerschaftsödeme)
  • Medikamentöse und diätetische Kombinationsbehandlung bei kardialen, renalen, hapatogenen, Eiweißmangel-, allergischen, Höhen-, endokrinen und hereditär-angioneurotischen Ödemen
  • Neurovegetativen Problemen z.B. Sudeck, Migräne 
  • Lymphödem nach Operation oder Bestrahlung wegen eines Mamma-Karzinoms

Bitte halten Sie Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker.

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

Absolute Kontraindikationen:

  • bösartige (maligne) Prozesse und Verdacht auf lymphogene Streuung bei Neoplasien
  • akute Hautentzündungen im Behandlungsgebiet
  • Thrombosen 
  • Tuberkulose in der akuten Phase
  • Naevi bei Verdacht auf Malignität
  • Weichteilverletzungen
  • Gefäßkrankheiten (arteriell: Stadium III und IV; venös: Geschwürsbildung)
  • kardiogenes Ödem

Relative Kontraindikationen:

  • behandelte Karzinome
  • chronische Entzündungen
  • Hodgkin-Erkrankung Strahlenschäden (Zystitis, Kolitis)
  • Zustand nach Thrombosen und Venenentzündungen (Thrombophlebitiden)
  • Asthma bronchiale (nur im anfallsfreien Intervall, keine Behandlung in der Halsregion)
  • Herzasthma (Asthma cardiale)
  • Malignes Lymphödem

© Dr. Bachmann

Beschreibung

  • Die Lymphdrainage ist eine vom Arzt verordnungsfähige Behandlung.
  • Sie ist jedoch nur von speziell weitergebildeten Lymphtherapeuten (Krankengymnasten, Masseuren) auszuführen.
  • Beginn: immer proximal der Ödemzone, um die Aufnahme der Lymphe zu fördern
  • In Kombination mit Kompressionsbehandlung und Gymnastik sowie Atemübungen (Atemtherapie) – Zwerchfellatmung fördert den Lymphstrom im Ductus thoracicus
  • Bei posttraumatischen Ödemen sind nur wenige Sitzungen notwendig; sonst Langzeitbehandlung
  • Ergänzung durch Diätetik (Fasten) zur Beseitigung von Stauungen im Bauchraum

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

  • Nebenwirkungen sind selten
  • Gute Patienten-Compliance („Streichelmassage“)
  • Monotherapie ohne Diätetik; eine Wickelung etc. ist wenig sinnvoll

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben