• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Der Entwicklung dieses Verfahrens liegt die Beobachtung zugrunde, dass Anspannung und Angst mit einem erhöhten Muskeltonus einhergehen, der wiederum über die Muskelspindel und die Sehnenorgane die Leitungsbahnen im Rückenmark aktiviert. Umgekehrt können mit einer bewusst hervorgerufenen Muskelentspannung afferente Reize über Muskelspindeln und Sehnenorgane gedämpft werden und indirekt durch das Erlebnis des Entspanntseins auch emotionale Anspannungen gelöst werden.

Wirkung:

  • Erlernen einer Muskelentspannung auch auf gefühlsbedingte Anspannungen hin nach systematischem Einüben des An- und Entspannens
  • Senkung der Atem- und Pulsfrequenz und des Blutdrucks
  • vegetative Stabilisierung

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • psychovegetativer Übererregbarkeit
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen
  • Angstzuständen
  • Asthma bronchiale 
  • Bluthochdruck (essentielle Hypertonie), funktionellen Herzbeschwerden, Zustand nach Herzinfarkt
  • muskulären Verspannungen
  • Unterstützung der Schmerztherapie
  • Hyperaktivität bei Kindern

Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • akuten Erkrankungen und Verspannungszuständen des Bewegungsapparates (Trauma, Arthritis, Lumbago)
  • leistungsmindernden (dekompensierten) Herz-Kreislauf-Krankheiten
  • verschiedenen Neuroseformen

© Dr. Bachmann

Beschreibung

  • Der Raum wird leicht abgedunkelt.
  • Der Patient nimmt eine bequeme sitzende Haltung oder Rückenlage ein (beengende Kleidung, Brille etc. ablegen).
  • Einzelne Muskelgruppen werden für 5-8 Sekunden angespannt, danach für 20-30 Sekunden entspannt.
  • An- und Entspannung sollen bewusst wahrgenommen werden.
  • Jede Muskelgruppe soll zweimal nacheinander angespannt werden.
  • Es müssen nicht alle Muskelgruppen in die Übung einbezogen werden – entscheidend ist das Gefühl der allgemeinen Entspannung und des Wohlbefindens am Ende der Übung.

© Dr. Bachmann

Sonstiges

Im Gegensatz zum Autogenen Training appelliert das Verfahren der Tiefenmuskelentspannung weniger an die Vorstellungskraft des Patienten und ist deshalb auch für Menschen geeignet, denen imaginative Verfahren nicht so liegen.

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben