• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Bindegewebsmassage

alle auf-/zuklappen

Anwendung

  • Die von der Krankengymnastin E. Dicke beschriebene Behandlungstechnik ist ein mechanisches Verfahren, bei dem durch manuelle Einwirkung auf die Unterhaut sowie durch eine Verschiebung zwischen Unterhaut und oberflächlichen Körperfaszien reflektorisch funktionelle Störungen innerer Organe beeinflusst, lokale Verspannungen und Verhärtungen gelöst werden. Die im Segment tangential gleitende Fingerkuppe bewirkt einen Dehnungsreiz im subkutanen Bindegewebe, der vom Patienten als schneidend verspürt wird.

Wirkung:

  • Detonisierung reflektorischer Verkrampfungen (der Skelettmuskulatur, glatter Muskulatur und Gefäßen)
  • reflektorische Mehrdurchblutung, Verbesserung der Sauerstoffutilisation
  • Auslösen des typischen „Schneidegefühls“ durch die Erregung nozizeptiver Afferenzen
  • allgemein vegetativ umstimmend mit reflektorischer Wirkung auf segmental zugeordnete Organe
  • Erhöhung der Gewebeelastizität

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • funktionellen arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen 
  • organischen arteriellen Durchblutungsstörungen im regulationsfähigen Stadium (vor allem AVK Stadium I und II nach Fontaine)
  • vegetativer Dystonie mit funktionellen Begleiterscheinungen
  • Ernährungsstörungen der Gewebe (Trophoneurosen): M. Sudeck
  • chronischen Kopfschmerzen (Kephalgie), vasomotorischen Kopfschmerzen
  • Asthma bronchiale 
  • lokal auch zur Dehnung von Narbenkontrakturen
  • als Reflextherapie zum Stressabbau
  • Krämpfen im Magen-Darm-Trakt

Bitte halten Sie Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker.

Voruntersuchungen:

- Ausschluss von Organerkrankungen

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • akuten Entzündungen im Massagegebiet (vor allem Haut, Unterhaut [Subkutis])
  • Thrombose, Venenentzündung (Thrombophlebitis)
  • Frakturen, Quetschungen, Blutergüssen
  • Therapie mit gerinnungshemmenden Mitteln (Antikoagulanzientherapie), Bluterkrankheit (Hämophilie)
  • bösartigen (malignen) Prozessen mit Ausbreitungstendenz
  • entzündlichen und degenerativen Prozessen an Haut; Narben im Massagegebiet

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Nach individueller Verordnung und Funktionsdiagnostik durch Arzt und Physiotherapeuten sowie nach Reaktionslage und Belastbarkeit des Patienten. Bei serieller, kurmäßiger Anwendung ist auf genügend Nachruhe in der Reaktionsphase dringend zu achten.

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

  • Mögliche Komplikationen sind Schwindel und orthostatische Regulationsstörungen. Vegetative Überreaktionen und Schweißausbrüche sind möglich – diese können durch sogenannte Ausgleichsstriche behoben werden.
  • Beachtung ausreichender Nachruhe (Reaktionsphase)

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben