• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Brustwickel heiß

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Diese Anwendung dient weniger der Vorbeugung als vielmehr der Behandlung akuter und chronischer Zustände: Mit dem heißen Brustwickel wird Wärme zugeführt, die Bronchien entkrampfen sich und der Auswurf wird gefördert.

„Die warmen Wickel bringen dem Leibe Wärme zur Auflösung und Ausscheidung der verlegenen Stoffe.“ (S. Kneipp)

Wirkung:

  • bronchienentkrampfend
  • schleimlösend
  • auswurffördernd

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • chronischer Bronchitis
  • akuter Bronchitis – im Anfangsstadium – wenn Wärmezufuhr als positiv empfunden wird


Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

Fieber – wenn weitere Wärmezufuhr nicht angeraten ist

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt werden:

3 Wickeltücher:

  • 1 Leinentuch nass (40 x 190 cm)
  • 1 Baumwolltuch / Zwischentuch (48 x 190 cm)
  • 1 Wolltuch (44 x 190 cm)



So wird’s gemacht:

Die Tücher werden faltenlos straff um die Brust gewickelt:

  • auf der Haut: Leinentuch (in heißes Wasser tauchen und auswringen)
  • darüber: Baumwolltuch
  • darüber: Wolltuch

Platzierung:

von der Achselhöhle bis zum Rippenbogen

Liegedauer:

solange der Wickel als warm empfunden wird (ca. ½ Stunde)

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

Bei zu lockerem Anlegen kann sich zwischen Haut und Tuch oder zwischen den einzelnen Tüchern eine Luftschicht bilden, durch die es zu schneller Abkühlung kommt. Bei Auftreten von Kältegefühl oder gar Kältezittern den Wickel sofort abnehmen und warm einpacken (Wärmezufuhr evtl. durch Wärmflasche).

© Dr. Bachmann

Sonstiges

  • Brust und Rücken ggf. vor dem Anlegen des feucht-heißen Wickels mit ätherischen Ölen einreiben – ätherische Öle verstärken die Wirkung.
  • Heißer Brustwickel mit Kräuterzusatz (z. B. Thymian, Eukalyptus, Fichtennadel) oder Zusatz von Salz. Neben den ätherischen Ölen verstärken auch mild reizende Stoffe den Wirkmechanismus.
    Kochsalz-Zusatz: 100 g Kochsalz in 5 Liter Wasser lösen und die Lösung kochen. Das Innentuch vor dem Anlegen tränken und die Temperatur am Unterarm prüfen.

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben