• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Rückenblitzguss heiß

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Der heiße Rückenblitzguss hat eine entspannende Wirkung auf die Muskeln und ist damit einer Massage vergleichbar. Darüber hinaus wirkt er reflektorisch auf die inneren Organe, stoffwechselanregend sowie abwehrsteigernd.

Der Rückenblitzguss stellt einen starken Reiz dar und ist für die häusliche Anwendung nicht geeignet – die Verabreichung ist deshalb nur nach strenger KNEIPP- ärztlicher Indikationsstellung sowie durch Fachpersonal vorzunehmen.

„Der Strahl soll auch nicht zu stark sein, die Natur soll nämlich so schonend als möglich behandelt werden.“ (S. Kneipp)

Wirkung:

  • stoffwechselanregend
  • muskelentspannend (wirkt wie eine Massage)
  • reflektorische Wirkung auf die inneren Organe
  • Steigerung der Infektabwehr

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • Rheumatischen Muskel- und Gelenkkrankheiten im nicht-entzündlichen Stadium
  • Ischialgie (nicht akut)
  • Myogelosen (Muskelhartspann)
  • Menstruationsstörungen
  • Funktionsstörungen des Magen-Darm-Traktes (Reizmagen, Reizdarm)
  • Arterielle Durchblutungsstörungen im Stadium I und II

Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • akuten Krankheiten und Entzündungen
  • Hautentzündungen im Behandlungsgebiet
  • Venenentzündung (Thrombophlebitis), großen Krampfadern
  • Bindegewebsschwäche
  • Blutungsneigung (z. B. Cumarinbehandlung)
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (Marcumar, Aspirin)

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt wird:

  • Gummischlauch, Länge mindestens 1,5 m, Durchmesser ¾ Zoll (20 mm)
  • Spezialdüse (Durchmesser 4 mm)
  • Gitterrost



So wird’s gemacht:

  • Der Abstand zum Patienten beträgt 3 – 4 m.
  • Der Strahl verläuft über die gesamte Entfernung waagerecht.
  • Die Temperatur beträgt ca. 45° C (über die Entfernung erfolgt eine Abkühlung).
  • Die Druckstärke lässt sich mit der Fingerkuppe regulieren.
  • Empfindliche Patienten müssen mit verringertem Druck behandelt werden.
  • Wenn eine gute Rötung eingetreten ist, beenden.
  • Nachruhe 45 – 60 Minuten.

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

Ruhig atmen

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben