• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Leibauflage kalt

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Die kalte Leibauflage wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd und im Bauchraum durchblutungsfördernd.

Wirkung:

  • tonisierend, anregend
  • verdauungsfördernd, entblähend
  • durchblutungsfördernd (im Bauchraum)
  • entzündungshemmend


„Kommt das Tuch kalt auf den Leib, so bringt es zuerst Frost, welcher aber bald vorübergeht. Dann entsteht in Bälde eine behagliche Wärme. Sobald nun das nasse Tuch warm wird und dann auch das um das nasse Tuch gewickelte trockene Tuch, findet durch diese Wärme eine Ausleitung aus dem Körper statt." (S. Kneipp)

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • Verstopfung (Obstipation) und Darmträgheit insbesondere bei schlaffem, atonischem Darm
  • Reizmagen, Reizdarm, Dyspepsie
  • Fieberzuständen

Bitte halten Sie Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker.

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

  • Regelblutung
  • Nieren- Blasen-Entzündungen

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt werden:

  • 3 Tücher:
    - 1 Leinentuch (40 x 190 cm)
    - 1 Baumwolltuch (50 x 190 cm)
    - 1 Wolltuch (45 x 190 cm)
  • kaltes Wasser (ca. ein bis zwei Liter)


So wird’s gemacht:

  • Das mehrfach gefaltete Leinentuch in kaltes Wasser eintauchen und kräftig auswringen.
  • Auf den Leib legen (Nabel in Mitte) und mit bereitgelegten Tüchern befestigen.
  • Liegedauer: ¾ bis 1 ¼ Stunden (orientiert am Wohlbefinden)

© Dr. Bachmann

Bitte beachten

Wenn Frieren oder Frösteln eintritt oder sich die Leibauflage nicht erwärmt sofort entfernen

© Dr. Bachmann

Sonstiges

Wenn die kalte Leibauflage nicht vertragen wird – auf eine warme Leibauflage wechseln

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben