• Wasser – ein natürliches Heilmittel

    Wechselarmbad

    Das Wechselarmbad regt an, aber nicht auf - vor allem die Organe im ...

  • Kneipp bewegt!

    Heilsport

    Beim Heilsport werden sportliche Prinzipien mit dem Ziel der Heilwirkung...

  • Gesund und aktiv

    Lavendel

    Lavendel beruhigt die Nerven, hilft bei nervösen Magen-Darm-Beschwerden...

  • Essbare Gesundheit

    Ernährungsregeln

    Maßstab für die richtige Ernährung ist nicht eine Nährstofftabelle, sondern der...

  • Die Natur hilft

    Heublumensack

    Der Heublumensack besitzt einen hohen therapeutischen Wert, da seine...

Brustwickel kalt

alle auf-/zuklappen

Anwendung

Der kalte Brustwickel wirkt unter anderem entzündungshemmend und bei kurzer Liegedauer fiebersenkend. Ziel des langliegenden kalten Brustwickels ist die Wärmeentwicklung: Durch die kurzzeitige Abkühlung soll in der Reaktionsphase nach ca. 10 – 15 Minuten eine anschließende Wiedererwärmung und Mehrdurchblutung / Erwärmung im Brustraum bewirkt werden.

„Wie der Dampf in die Luft steigt, so zieht aus dem Körper durch das feuchte in das trockene Tuch die Ausdünstung.“ (S. Kneipp)

Wirkung:

  • entzündungshemmend
  • Sekretverdünnung in den Bronchien
  • bronchienentkrampfend
  • fiebersenkend
  • schmerzlindernd
  • erwärmend in der Reaktionsphase

"Man kann auch nach Entfernung des Wickels einen Spaziergang machen; denn gerade durch die Bewegung bleibt die gehörige Wärme erhalten und es wird auch dadurch die Transpiration noch mehr befördert." (S. Kneipp)

© Dr. Bachmann

Geeignet bei

  • akuter Bronchitis – wenn Kälte als angenehm empfunden wird (nicht in der Phase des Fieberanstiegs: hier wäre ein Wärmeentzug kontraindiziert, d. h. für das Krankheitsstadium ungeeignet)
  • Lungenentzündung – auch begleitend, wenn z. B. eine Antibiotikatherapie angezeigt ist
  • Rippenfellentzündung

Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

© Dr. Bachmann

Vorsicht bei / Nicht geeignet bei

Frieren, Frösteln

© Dr. Bachmann

Beschreibung

Benötigt werden:

3 Wickeltücher:

  • 1 Leinentuch nass (40 x 190 cm)
  • 1 Baumwolltuch / Zwischentuch (48 x 190 cm)
  • 1 Wolltuch (44 x 190 cm)



So wird’s gemacht:

Die Tücher werden faltenlos straff um die Brust gewickelt:

  • auf der Haut das Leinentuch (in kaltes Wasser tauchen und auswringen)
  • darüber das Baumwolltuch
  • darüber das Wolltuch
  • Der Wickel bleibt so lange liegen, bis eine ausreichende Durchwärmung eingetreten ist.



© Dr. Bachmann

Bitte beachten

  • Da der Brustwickel meist im Krankheitsstadium angelegt wird, muss sich der Körper unbedingt in Ruhe befinden, denn alle Kraft wird nun für die Heilung benötigt.
  • Die Atmung darf nicht eingeschränkt werden durch zu strammes Anlegen.

© Dr. Bachmann

Sonstiges

Der kalte Brustwickel ist auch sehr gut unterstützend zur Medikamentenbehandlung – z. B. falls eine Antibiotika–Therapie angezeigt ist - geeignet. Auf eine „ Behandlung des Fiebers" kann durch eine richtige Behandlung mit Wickeln in den meisten Fällen verzichtet werden.

© Dr. Bachmann

Zurück zu Anwendungen

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • Kneipp-Bund e.V. /
    Kneipp-Verlag GmbH/
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Adolf-Scholz-Allee 6-8
    86825 Bad Wörishofen

    Tel.: 08247 / 3002 - 102
    Fax: 08247 / 3002 - 199
    info@kneippbund.de

  • Kneipp-Bund e.V.
    Berliner Büro

    Axel-Springer-Str. 54 b
    10117 Berlin

    Tel.: 030 / 20077 - 095
    Fax: 030 / 20077 - 073
    berlinerbuero@kneippbund.de

  • Öffnungszeiten
    Kneipp-Bund e.V.

    Montag bis Donnerstag:
    08.30 - 12.00 Uhr und
    14.00 - 16.00 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 11.30 Uhr

  • Öffnungszeiten des
    Shops der
    Kneipp-Verlag GmbH

    Montag bis Freitag:
    08.30 - 16.00 Uhr

    Mittwoch:
    geschlossen

    Samstag:
    10.00 - 14.00 Uhr

  • Öffnungszeiten
    Sebastian-Kneipp-Akademie

    Mo, Di, Do:
    08.30 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16.30 Uhr

    Mittwoch:
    10.00 - 12.30 Uhr und
    13.30 - 16:30 Uhr

    Freitag:
    08.30 - 12.00 Uhr

nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben